Bauten und Projekte, Denkmalpflege

Uwe Klasing, Dipl.-Ing. Architekt BDA
und * LRK, Lindner Roettig Klasing & Partner gbr



Architektur ist meistens aus dem Zusammenhang zu verstehen. Daher kommt der Integration von Alt und Neu große Bedeutung zu. Die Erhaltung und Sicherung vorhandener Bausubstanz hat Vorrang vor eiligen Neubauten von ephemerer Schönheit. Die Fähigkeit, würdevoll zu altern ging neuen Bauten oft verloren. Ihre scheinbare Modernität offenbart sich nach kurzer Zeit als Harmlosigkeit. Die Komplexität alter, über Jahrhunderte gewachsener Techniken erklärt die dauerhafte ästhetische Qualität. Das Neue muß das Alte verstehen bevor es sich im doppelten Sinne dazu stellt. Die auch zeitliche Lesbarkeit ist ein wichtiges Kriterium für den Zusamenhang.




Begegnungsstätte Schloß Neuhardenberg*...
1994-2002
Umnutzung des Gesamtensemles zu einer inernationalen Begegnungsstätte des DSGV, städtebauliche Bereinigung, Umbau und Sanierung der vohandenen Gebäude, ergänzende Neubauten.

Umnutzung eines ehemaligen Tanzsaales..., Düsseldorf Hamm
Studie 2002-2003



Rittersitz Haus Bey*, Nettetal
1995